Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /homepages/17/d22813958/htdocs/ebm-mietze/wp-content/themes/grunge-wall/single.php on line 5
EBM-Mietze » Blog Archive » gedanken beim eis essen…
red orange yellow green blue pink

gedanken beim eis essen…

nicole und ich waren heute eis essen und überall waren sie: die biker, die das schöne wetter nutzten.

und urplötzlich war er wieder da: der eine kleine gedanke, von dem ich seit ca. 4 jahren dachte, dass er weg ist…

…der wunsch nach dem motorradführerschein.

vor 4 jahren stand ich mal kurz davor, mich bei einer fahrschule anzumelden.
bis zu diesem zeitpunkt bin ich bei r. immer nur mitgefahren… das war schon toll.
und dann hielt er auf einem feldweg und ließ mich fahren. seine 86er 600er cbr… 125 ps (umbau zur rennmaschine)… ne auspuffanlage, die heute nicht mehr genehmigt werden würde…
ich fuhr nur gerade aus und auch nur höchsten 30 km/h, aber es war ein wahnsinnsgefühl! das wollte ich lernen…

ich guckte also nach fahrschulen, hätte auch die finanzielle frage hingekriegt… hatte sogar von meiner mutter ein führerschein-auffrischungsbuch bekommen…

und dann? dann starb peter. seine freundin kam schwerverletzt ins krankenhaus, wo sie sehr lange bleiben musste…
und noch heute überkommt einen dieses beklemmende gefühl, wenn man an der stelle vorbei kommt, wo es geschah, als der autofahrer das motorrad übersah.
wenn man das kreuz sieht und man denjenigen kannte, wegen dem es dort steht.
ich vermeide es, diese strecke zu fahren… weniger wegen dem beklemmenden gefühl… vielmehr aus angst, der nächste autofahrer zu sein, der an dieser stelle ein mopped nicht sieht – oder es falsch einschätzt.

letztes jahr hatte ich ein gespräch mit einer bikerin, die mir vorschwärmte, wie toll moppedfahren wäre… ich hatte ja seit peters tod den gedanken völlig verdrängt und hatte absolut nicht mehr vor, die fleppen zu machen – schon meiner mutter zuliebe. also sagte ich ihr, dass ich nicht der meinung bin, dass es das risiko wert sei.
sie meinte dann nur, dass wenn es passieren soll, passiert es sowieso. ich als atheist und nicht an ein schicksal glaubende konnte mit dieser aussage herzlich wenig anfangen und sagte nur, dass man es ja nicht heraufbeschwören muss…

ein vierteljahr später erfuhr ich, dass auch sie tödlich verunglückt ist…

nun ja… in den letzten 1,5 wochen erinnerte ich mich wieder an den gedanken, dass ich ja mal den führerschein machen wollte.
einmal, als wir uns in schweden mit ann unterhielten und sie sagte, dass sie und ihr mann auch gelegentlich motorrad fahren.
und dann, als ich neulich fotos durchsah und dieses hier wieder entdeckte:mopped
die neue maschine von r. – ein wahnsinnsgeschoss…
ich wäre vermutlich auf der stelle tot, wenn ich da mal aufdrehen würde.

aber so ’ne kleine sportmaschine…? eine, bei der ich vielleicht auch ein bischen einfacher mit den füßen den boden erreichen würde…?

aber egal. weg mit dem gedanken… bin eh zu feige… und die finanzielle frage ließe sich mittlerweile auch nicht mehr so einfach beantworten…

vielleicht kann ich mir ja wenigstens irgendwann einmal ein quad leisten…
aber dann ein richtiges und nicht so ein kleines hier:P1050775
also gucke ich weiterhin sehnsüchtig den bikern hinterher… lausche dem sound der moppeds… und fahre weiterhin meinen kleinen 90ps civic…

Leave a Reply